Türöffnung, Großaufgebot am Hauptplatz Schwechat

Am 11.12.2017 wurde die Freiwillige Feuerwehr Schwechat zu einer Türöffnung alarmiert.

Beim Eintreffen des Hilfeleistungsfahrzeuges und der Teleskopmastbühne wurden wir von den anwesenden Kräften des Rotes Kreuz Schwechat, Rotes Kreuz - Bruck an der Leitha, Rotes Kreuz Brunn am Gebirge und der Polizei Schwechat über einen vermuteten Kohlenmonoxid Unfall informiert. Umgehend rüstete sich ein Trupp mit umluftunabhängigen Atemschutz aus um die betroffene Wohnung zu öffnen und zu durchsuchen


Bei Durchsicht der Wohnung wurden 2 Personen regungslos, davon eine Person schwanger, am Boden liegen vorgefunden. Diese wurden vom Atemschutztrupp aus der Wohnung getragen und dem Rettungsdienst übergeben.


Da es sich um ein geruchs- und geschmackloses Gas handelt, wurden alle Wohnungen, teilweise gewaltsam, geöffnet und das Gaswerk zur Durchsicht angefordert.

Anschließend wurde das Wohnhaus von uns gelüftet und die geöffneten Wohnungen wieder versperrter gemacht.

4046386702.jpg

300627353.jpg