Aus bisher unbekannter Ursache war es bei einem Anhänger des CAT Zuges ( Strecke Flughafen - Wien Mitte) zu einem Brand in einem Technikraum gekommen. Laut Alarmplan wurden die Betriebsfeuerwehr des Flughafens und in weiterer Folge die FF Schwechat und FF Fischamend sowie die BF Wien alarmiert. In der Abschnittsalarmzentrale Schwechat wurden die Freiwilligen Kräfte um 11:55 Uhr alarmiert. Die Züge Richtung Flughafen wurden inzwischen gestoppt. Bei der Station Mannswörth stiegen die Passagiere in Taxis um. Ein Schienenersatzverkehr wurde eingerichtet.

Nachdem mehrere Brandmelder im Bahnhofsbereich Alarm geschlagen hatten und der Einsatzleiter der Btf Flughafen eine Verrauchung festgestellt hatte, wurden die freiwilligen Kräfte nachalarmiert. Die FF Schwechat war mit einem Kommandofahrzeug, einem ULF (Universallöschfahrzeug) und einem TLF 4000 (Tanklöschfahrzeug) ausgerückt und traf am Einsatzort Bahnhofsabgang Mitte mit der BTF Flughafen und der FF Fischamend zusammen. Nach einer kurzen Lagebesprechung stellte die FF Schwechat einen Atemschutztrupp und unterstützte die BTF. Die erste Brandbekämpfung erfolgte vom Inneren des Zuges, Der Bahnhofsbereich wurde evakuiert, Stromabschaltung und Erdung durchgeführt, ÖBB Einsatzleiter vor Ort. Gemeinsam (Btf und FF) wurde der Brand mittels zweier C-Rohre unter Atemschutz gelöscht. bald darauf konnte "Brand aus" gegeben werden.

 

 

2798083000.jpg

3781632360.jpg

3691448536.jpg

1848104136.jpg

1397226872.jpg

2908647258.jpg

1711455487.jpg

1533187407.jpg

919547212.jpg

3927582921.jpg